Projekt: Minsta, do bin i dahoam!

Drei Wochen lang bekommen Kinder Einblicke in verschiedene Betriebe und Institutionen

Rotthalmünster. Die Kinder des Kindergartens und der Kinderkrippe „Mariä Himmelfahrt“ Rotthalmünster durften drei Wochen lang am Projektthema: „Minsta, da bin i dahoam“ teilnehmen und erhielten dabei bei verschiedenen Betrieben und Institutionen Einblicke in Betriebsabläufe und die verschiedenen Berufsbilder vom Floristen bis zum Pizzabäcker.

In den drei Wochen, in denen das Projekt lief, haben die Erzieherinnen mit den Kindern die Pizzeria „Mama Mia“ besucht und neben den Einblicken in das Gastgewerbe und wie der Steinofen funktioniert auch selbst eine Pizza nach eigenem Geschmack belegen und backen dürfen. Weiter besuchten die Kinder die beiden Rotthalmünsterer Apotheken Greiff und Maier, sowie die Zahnarztpraxis Dr. Pletz. Kindgerechte Einblicke gewährten auch die Firma Kerzen Kopschitz, Blumen Dirlinger und das Autohaus Köhler. Die Schulanfänger durften zusätzlich noch das Krankenhaus Rotthalmünster besuchen und auch die Feuerwehr beteiligte sich an dem Projekt und zeigte den Kindern einen Querschnitt ihrer Tätigkeiten.

„Einen großen Dank will ich allen beteiligten Firmen, Geschäften und Institutionen aussprechen“ sagte Kindergartenleiterin Biggi Mülller. Alle Firmen- und Geschäftsinhaber haben sich größte Mühe gegeben und man merkte, dass sie sich mit viel Motivation und Herzblut auf die Kindergarten- und Krippenkinder vorbereitet hatten um ihnen einen bestmöglichen, aber immer kindgerechten Einblick in die verschiedenen Berufsbilder vom Floristen bis zum Automechaniker zu geben.

„Einen besonderen Dank möchte ich hier noch Thomas Mott von der Firma Werbetechnik Eichinger in Pocking aussprechen, weil er für den Kindergarten Aufkleber mit der Aufschrift „I bin a Rotthalmünsterer und da fui i mi woi“ gespendet hat, den nicht nur die Kindergarten- und Krippenkindern, sondern auch die am Projekt beteiligten Firmen und Geschäfte bekamen.

Am Ende des dreiwöchigen Projektes waren sich Kinder, Eltern und Erzieher einig, dass dies ein ganz besonderes Projekt war, dass allen großen Spaß gemacht hat bei dem die Kinder einen Einblick in die verschiedensten Bereiche ihrer Heimatgemeinde Rotthalmünster bekommen haben. – san

Waldtage

Jedes Jahr von April bis August dürfen unsere Kindergartenkinder einmal pro Woche mit dem Bus zum Waldgrundstück der Familie Schönmoser nach Andriching fahren.

Der Wald lädt ein zum Spielen, Entdecken, Forschen, Lachen, ruhig Werden, Erfinden uvm. Die Kinder sind mit Lust und Liebe im Wald und kehren jedes Mal
erschöpft, aber glücklich in den Kindergarten zurück.

Ein herzliches Dankeschön an Manuela und Michael Schönmoser für das Zur-Verfügung-Stellen des Waldgrundstückes, für das regelmäßige reparieren
der Waldspielstätten sowie das alljährliche Sichten und Säubern.

Maifest 2019

Rotthalmünster. Wie bestellt war der weißblaue Himmel fürs bayerische Maifest des Kindergartens Rotthalmünster, an dem 460 Kinder und Erwachsene ihre wahre Freude hatten.Neben den drei RotthalmünstererBürgermeistern FranzSchönmoser, Hans-Peter Penningerund Günter Straußbergerkonnte Kindergartenleiterin BiggiMüller hierzu auch GrundschulrektorinBarbara Blasius,die Konrektorin der Hauptschule,Gabriele Daidrich, Vorlese-Oma Uschi Hutter-Bengsch,mehrere Gemeinderäte sowieehemalige Kolleginnen des Kindergartensbegrüßen.Unter musikalischer Begleitungvon Gerhard Harrant undHans Zeilberger zogen die Kindermit bayerischen Fähnchenund dem Defiliermarsch in denGarten ein und postierten sichum den festlich geschmücktenMaibaum. Nach der offiziellenBegrüßung durch Biggi Müllerwurden die Gäste, Eltern und Geschwisterkindermit dem Lied„Heid stell ma an Maibaum auf“begrüßt. Danach tanzten dieSchulanfänger den „Maitanz“und die kleineren Kinder sangen„Rock mi heid Nacht“ zusammenmit dem Kindergartenpersonal.Nach dem „Gickerl, Gockerl“-Lied der Krippenkinder gab es eineechte Premiere zu bestaunen:Die Kindergruppe der Goaßlschnoizervom Trachtenverein„Grenzlandla Gögging“ trat unterder Leitung des zweimaligenniederbayerischen Meisters imGoaßlschnoizn, Konrad Resch,das erste Mal öffentlich auf underhielt von den Zuschauern kräftigenApplaus.Musikalisch umrahmt wurdedas Maifest sodann mit bayerischerLivemusik von „Gerhard &Hans“.Die Kinder konnten sich anvielen verschiedenen Buden beiSpielen wie Dosen werfen, Maßkrugstemmen, Armdrücken,oder Nuss knacken Stempel fürihren Eisgutschein erspielen. DieErwachsenen versuchten ihrGlück beim Losen.Zum Gelingen des Festes beigetragenhaben viele fleißigeHelfer im Hintergrund wie dieMänner vom Bauhof (Auf- undAbbau) und der Elternbeirat, dersich ums leibliche Wohl aller gekümmerthatte. − san

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 28.05.2019

DasWir-Gefühl gestärkt

Rotthalmünster. Zum vierten Mal seit 2015 hat sich das Personal des Kindergartens und der Krippe Mariä Himmelfahrt zur „Profi-Team“-Fortbildung einer ganztägigen Schulung unterzogen. Es referierte Monika Veit. Im Mittelpunkt stand freilich der Umgang mit Kindern, das „Emotional Coaching“. „Die Fortbildung machen wir am Wochenende. Sie ist ein Qualitätsmerkmal für unseren Kindergarten und die Krippe, deshalb übernimmt die Kosten auch die Gemeinde“, betont Leiterin Biggi Müller. Mit der Ausbildung sollen im Team einheitliche Standards erreicht werden. Ein weiteres Ziel sei aber auch die Stärkung des Wir-Gefühls. „Wir wollen den ohnehin schon guten Teamgeist weiter stärken,umbei allen erdenklichen Problemen an einem Strang ziehen zu können“, so Müller. − red/F.: Sanladerer

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 24.04.2019

Kinder bereiten sich auf Ostern vor

Rotthalmünster. In der letzten Woche vor den Ferien bereiteten sich die Mädchen und Buben des Kindergartens und der Krippe Mariä Himmelfahrt intensiv auf das Osterfest
vor. Alle Kindergartenkinder und die älteren Mädchen und Buben der Kinderkrippe durften gemeinsam mit fleißigen Mamas des Elternbeirats und des Fördervereins bunte Eier für die Osterfeier färben. Zudem lud die Kindergartenleitung Biggi Müller die Schulanfänger an drei Tagen zu religionspädagogischen Angeboten nach Franz Kett in den Turnraum ein. Am ersten Tag erfuhren die Kinder vom Einzug Jesu nach Jerusalem, am zweiten Tag wurde gemeinsam das „letzte Abendmahl“ mit Brot und Traubensaft gefeiert und am letzten Tag fanden die Kreuzfeier und die Auferstehung Jesu statt. Zum Abschluss der Woche gab es am Freitag für alle Kinder im Turnraum ein Kinderkino mit „Frohe Ostern – Pauli“. Anschließend
aßen die Mädchen und Buben in der Gruppe Butterbrote mit Schnittlauch und gefärbte Ostereier, bevor sie sich auf die Suche nach dem Osternest machten. − red/Foto: red

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 17.04.2019

Schulanfänger gestalten Familiengottesdienst

Rotthalmünster. Die Mädchen und Buben des Kindergartens Mariä Himmelfahrt haben in der Pfarrkirche einen Familiengottesdienst unter dem Leitthema „Jesus liebt uns, weil wir alle wertvoll sind“ gefeiert. Zu Anfang zogen die Schulanfänger zusammen mit Pfarrer Jörg Fleischer und den Erzieherinnen in den Altarraum ein. Gemeinsam sangen sie das Lied „Wo zwei oder drei“. Im Rahmen des Gottesdienstes wurde deutlich, dass in der heutigen Zeit Menschen oft nur nach ihrer Leistung bewertet werden. Pfarrer Jörg Fleischer erklärte jedoch, dass
für Gott alle Menschen gleichermaßen kostbar und wertvoll sind und er unendliche Geduld mit allen Menschen hat. Passend hierzu wurde das Evangelium „Das Gleichnis vom Feigenbaum“ gelesen. Die musikalische Gestaltung übernahmen der Schulanfängerchor des Kindergartens und der Chor Mosaik. − red/Foto: red

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 03.04.2019

Alle lieben Vorleseoma Uschi

Rotthalmünster. Jeden Dienstag pünktlich um 8.15 Uhr besucht Uschi Hutter-Bengsch, Erzieherin im Ruhestand, mit ihrer Handpuppe Struwweline die Mädchen und Buben im Kindergarten Mariä Himmelfahrt. Die Kinder dürfen in Kleingruppen nacheinander im Turnraum den schönen Vorlesegeschichten von Uschi lauschen. Sei es die Geschichte von der kleinen Hexe oder auf die jeweilige Jahreszeit abgestimmte Texte. Uschi Hutter-Bengsch begleitet die Kleinen durch das ganze Jahr. Der Kindergarten bedankt sich bei der Vorleseoma, die mit ihren Besuchen eine Bereicherung darstellt. Eines steht fest: Alle Kinder lieben Uschi! − red/F.: red

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 14.02.2019

Blasiussegen für Mädchen und Buben

Rotthalmünster. Gemeindereferent Josef Zwicklbauer besuchte die vier Gruppen des Kindergartens Mariä Himmelfahrt, um den Mädchen und Buben den Blasiussegen zu spenden. Anhand von verschiedenen Symbolen erklärte er den Kindern die Geschichte des hl. Blasius und der Fischgräte. Im Anschluss wurde jedes Kind von ihm gesegnet. − red/Foto: red

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 14.02.2019

Kindergarten-Personal macht Erste-Hilfe-Kurs

Malching/Rotthalmünster. Einen informativen, gelungenen aber auch lustigen Erste-Hilfe-Kurs gab es für das Personal des Kindergartens Malching und einen Teil des Personals von Rotthalmünster. Es ging um Ersthelfermaßnahmen, Reagieren in verschiedenen Unfall- und Gefahrensituationen und vor allem in Kindertagesstätten um die Erste Hilfe am Kind, Kinderkrankheiten und vielesmehr. Es wurdenviele Fallbeispiele in Kleingruppen erarbeitet, die Funktionen des Defibrillators erläutert, stabile Seitenlage geübt, Unfallsituationen und Maßnahmen besprochen, Herz-Lungen-Massage an verschiedenen Modellpuppen geübt. Franz Anthuber, Ausbilder des BRK, nahm sich viel Zeit, erklärte ausführlich und beantwortete alle Fragen. − red/Foto: red

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 06.02.2019

Sternsinger im Kindergarten

Vier Schulanfänger des Kindergartens durften sich am Montag, 07.01.19 als die Heilige Drei Könige mit Sternträger verkleiden und zogen begleitet von der Kindergartenleitung Biggi Müller von Gruppe zu Gruppe. Sie sangen mit Gitarrenbegleitung das Lied "Wir kommen daher aus dem Morgenland" und wünschten anschließend allen Kindern und Erzieherinnen "ein gutes neues Jahr".

Moritz Feldmeier (Dinogruppe) war der Sternträger, Lea Pawlitschko (Elefantengruppe) verkleidete sich als Kasper und brachte Weihrauch, Enno Märkert (Bärengruppe) war der Melchior und brachte Myrrhe und Valentin Beinhofer (Marienkäfergruppe) durfte sich als Balthasar verkleiden und brachte Gold.

Schulanfänger bereiten Senioren große Freude

Rotthalmünster. In diesem Jahr fand der Besuch der Schulanfänger des Kindergartens Mariä Himmelfahrt mit ihren Martinslaternen im Seniorenheim „Unter den Linden“ leider etwas
später statt als die Jahre vorher. Nichts desto trotz freuten sich die Bewohner über den Besuch der Mädchen und Buben, die eingeübte Lieder und Gedichte zum Besten gaben. Die
Senioren waren nach dem einstündigen Besuch der Kinder sehr bewegt und glücklich und freuen sich schon auf den nächsten Besuch, der im Fasching geplant ist. − red/Foto: red

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 18.12.2018

Adventliches Elterncafé im Kindergarten

Rotthalmünster. Kinderpflegerin Danuta Glowska zauberte ein „Wohlfühl-Ambiente“ mit viel Kerzenschein, um für das bereits zur schönen Tradition gewordene adventliche Elterncafé
den richtigen Rahmen zu schaffen. Die Krippe und der Kindergarten Mariä Himmelfahrt bieten den Mamas und Papas dabei die Möglichkeit sich auf unkomplizierte Weise zu treffen, zu ratschen, sich auszutauschen und einander kennenzulernen. Claudia Skala erklärte sich bereit, dafür zu sorgen, dass Kaffee und Kuchen bereit stehen und war auch Ansprechpartnerin beim Verkauf von Nagelbildern (Herzen und Hirsche). Ein herzlichesDankeschön an alle, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben, sowie an die fleißigen Kuchenbäckerinnen. − red/Foto: red

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 15.12.2018

Stimmungsvoller Umzug durch den Markt

Rotthalmünster. Zur Martinsfeier zogen die Schulanfänger mit ihren Laternen und den Geistlichen in die Kirche ein. Der ökumenische Gottesdienst wurde von Pfarrer Jörg Fleischer,
Pfarrer Johannes Hesse, dem Kindergartenpersonal und den Schulanfängern unter dem Motto „Teilen, teilen das macht Spaß“ gestaltet. Nach dem Abschlusslied „Wir tragen dein Lied in die Welt hinein“ nahmen die Kinder Aufstellung für den Zug um den Kirchplatz. Mit ihren Laternen schritten sie hinter dem heiligenMartin (Claudia Skala) auf seinem Pferd her und gaben die fleißig eingeübten Lieder zum Besten. Beim Martinsspiel an der Mariensäule konnten die kleinen und großen Teilnehmer beobachten, wie der heilige Martin seinen Mantel mit dem armen Bettler (Lara Wöß) teilte. Im Anschluss verschenkte der Elternbeirat gebackene Martinsgänse an die Kinder. Danach konnten sich alle mit Kinderpunsch bzw. Glühwein und Gulaschsuppe oder Wiener stärken. − red/Foto: red

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 17.11.2018

Neuer Elternbeirat für Kindergarten und Krippe

Rotthalmünster. Kurz nach dem Start des neuen Kindergartenjahrs fand der Elternbeirat des Kindergartens und der Krippe Mariä Himmelfahrt zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Die Kindergartenleitung Biggi Müller dankte im Vorfeld allen für die Bereitschaft, sich für die Kinder und den Kindergarten zu engagieren. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde erfolgte bereits die Vergabe der einzelnen Posten. Der 2. Bürgermeister Hans-Peter Penninger leitete und überwachte die Wahl. Das Vorstandsteam setzt sich zukünftig aus Sabine Bachmann, Heidi Kopschitz und Cornelia Göttl zusammen. Als Schriftführer wurden Sandra Berger und Bianca Huber bestellt. In das Amt des Kassiers wurde Elisabeth Hertlein gewählt. Astrid Sedlmaier und Constanze Bauhoffer sind erneut für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig.Daneben erklärte sich Thomas Mayer bereit weiter die Homepage des Kindergartens und der Krippe zu pflegen. Nach der zügigen Wahl nahm der Elternbeirat sogleich die Arbeit auf.Am9. Novemberum18 Uhr findet in der Pfarrkirche die St. Martins-Feier statt. Nach dem anschließenden Laternenumzug übernimmt der Elternbeirat traditionell die Bewirtung. Für heuer hat sich der Elternbeirat entschieden neue Wege zu gehen und andere warme Speisen anzubieten. − red/Foto: red

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 10.10.2018

Pfarrei feiert Erntedank

Rotthalmünster. Das Erntedankfest feierte die Pfarrei am vergangenen Sonntag. Mit dem Lied „Erntefest ist heut, da feiern alle Leut’” zogen die Kinder des Kindergartens Mariä Himmelfahrt in die gut besuchte Pfarrkirche ein. Ein schönes Bild ergab sich, als die Kinder ihre Körbchen mit Obst und Feldfrüchten abstellten. Pfarrer Jörg Fleischer forderte dazu
auf, jeden Tag Gott zu danken und damit zu einer Lebenshaltung der Dankbarkeit zu gelangen. Die Kindergartenkinder schmückten eine Stellwand mit Symbolen für die lebenswichtige Sonne, das Wasser, den Ackerboden, Blumen, Tomaten, Kartoffel und Brot. Am Ende des stimmungsvollen Gottesdienstes segnete Pfarrer Fleischer die Gaben im Altarraum und danke den Kindern des Kindergartens mit ihrer Leiterin Biggi Müller sowie dem Kinderchor für die gelungene Gestaltung des Gottesdienstes. Sein Dank galt auch allen, die zum Schmücken des Erntedankaltars beigetragen hatten. Nach dem Gottesdienst wurde vom Kindergartenförderverein vor der Kirche noch Suppe angeboten. − leb

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 09.10.2018

Spielend wandern – das macht allen Spaß

Rund 90 Familien wandern von der Rottalhalle zur Pöllmannhütte

Rotthalmünster. Der Kindergarten „Mariä Himmelfahrt“ hat eine Familienwanderung unter dem Motto „Zeit füreinander und miteinander“ durchgeführt. Rund 90 Familien haben teilgenommen. Selbst Petrus meinte es gut mit dem Organisationsteam des Kindergartens, denn die Wanderung konnte bei schönem, nicht zu heißem Wetter durchgeführt werden. Am Spielplatz der Rottalhalle trafen sich die Teilnehmer. Dort bekamen die Kinder eine Plakette und Wanderkarte ausgehändigt. Im Anschluss ging es in kleinen Gruppen vom Spielplatz auf die gut einstündige Strecke, die über Dobl und den „Doblinger Wald“ zur Pöllmannhütte führte. Auf dem Weg zum Ziel befanden sich vier Spiel- und Geschicklichkeitsstationen für Jung und Alt. Beim ersten Halt mussten Kinder und Eltern Geschick und Schnelligkeit beim Schubkarrenrennen beweisen. An der zweiten Station war beim Angeln wiederum Geschick und beim Hindernislauf an der dritten Station Sportlichkeit gefragt. Bei der vierten Station, dem Tannenzapfenweitwurf, mussten die Zapfen in
Ringe geworfen werden. Bei der Pöllmannhütte hatte der Elternbeirat des Kindergartens ein großes Kuchenbüfett aufgebaut. Die Kinder spielten im Wald und auf dem Hüttengelände,
die Eltern genossen beim Picknick die lockeren Gespräche untereinander. Die Kindergartenleiterin Biggi Müller freute es sehr, dass die Familienwanderung so gut ankam und so viele Eltern Kuchen gespendet hatten. − san

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 12.07.2018

Beginn der Waldtage im Kindergarten

Rotthalmünster. Die Waldtage sind ein fester Bestandteil des Konzepts des Kindergartens Mariä Himmelfahrt. Die Kinder können sich einmal in der Woche am Vormittag im Wald bewegen, Neues entdecken, kleine Tiere und Pflanzen beobachten, Mooshäuschen bauen, die Waldluft schnuppern, gemeinsam bauen und spielen, Brotzeit machen und vieles mehr. Ein herzliches Dankeschön gilt dem Elternbeirat für die alljährliche Überprüfung des Waldgrundstücks sowie für die Ausführung anfallender Reparaturen. − red/Foto: red

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 07.05.2018

Schulanfänger besuchen das Krankenhaus

Rotthalmünster. Die Schulanfänger des Kindergartens Mariä Himmelfahrt durften das Krankenhaus Rotthalmünster besuchen. Schwester Isolde hat die Kinder durch das Krankenhaus
geführt. Sie hat sich dafür sehr viel Zeit genommen und die Besichtigung für die Mädchen und Buben zu einem besonderen Erlebnis werden lassen. Die Kinder sahen zum Beispiel einen Sanka und Notarztwagen mit Ausstattung, das Labor mit den Blutkonserven, ein MRT, den Verbands- und Gipsraum und die Aufnahmestation. Außerdem durften sie in den Betten probeliegen oder Krücken ausprobieren. − red/Foto: red

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 07.05.2018

Kinder gestalten Familiengottesdienst

Rotthalmünster. Unter dem Leitthema „Ich bin ein Freund von Jesus“ gestaltete der Kindergarten Mariä Himmelfahrt zusammen mit den Kommunionkindern der Pfarrei den
Familiengottesdienst. Die Vorschul- und Kommunionkinder sowie Erzieherinnen zogen gemeinsam mit Pfarrer Jörg Fleischer in die Kirche ein. Dieser erklärte den kleinen Besuchern und deren Familien, warum man eigentlich Freunde braucht, was in einer Freundschaft wichtig ist und dass alle in Jesus einen Freund haben, dem sie voll und ganz vertrauen können. Passend zum Thema wurde die Bibelgeschichte vom wunderbaren Fischfang vom Kindergartenpersonal spielerisch dargestellt. Die Mädchen und Buben zeigten selbstgebastelte Fische und durften diese in ein Fischernetz hängen. Auch Freundschaft kann man mit einem Netz vergleichen. Es hält zusammen, fängt auf und man kann sich darauf verlassen. Musikalisch wurde der Gottesdienst vom Kinderchor, den Vorschul- und Kommunionkindern sowie dem Kindergartenpersonal umrahmt. Beim Verlassen der Kirche bekam jedes Kind einen kleinen Fisch überreicht. − red/Foto: red

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 08.03.2018

Blasiussegen für Mädchen und Buben

Rotthalmünster. Die Mädchen und Buben des Kindergartens und der Krippe Mariä Himmelfahrt bekamen Besuch vom Gemeindereferenten Josef Zwicklbauer. Er erzählte den Kleinen anschaulich die Geschichte vom Heiligen Blasius und der Fischgräte. Im Anschluss bekam jedes Kind einzeln den Blasiussegen gespendet. − red/Foto: red

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 22.02.2018

Kindergarten verabschiedet beliebten Hausmeister

Rotthalmünster. Zueiner ganz besonderen Feierstunde haben sich die zahlreichen Kinder der vier Kindergruppen und zwei Krippengruppen des Kindergartens „Mariä Himmelfahrt“ Rotthalmünster in der Turnhalle eingefunden. Sie verabschiedeten zusammen mit dem Kindergarten- und Krippenpersonal den langjährigen Hausmeister Ludwig „Wigg“ Huber (vorne Mitte) in den wohlverdienten Ruhestand. Die Kinder wollten ihren beliebten Hausmeister, der von Dezember 2011 an im Kindergarten beschäftigt war, aber nicht einfach so gehen lassen. Deshalb hat sich jede einzelne Gruppe mit einer besonderen Überraschung verabschiedet. Nach der Begrüßung durch die Kindergartenleiterin Biggi Müller sang die Dinogruppe das Lied „Weil Du heute Abschied hast“, die Elefanten- und Marienkäfergruppe verabschiedete sich jeweils mit einem Gedicht und die Petzigruppe erklärte die einzelnen
Buchstaben desWortes „Hausmeister“. Die Krippenkinder zeigten das Fingerspiel „Handwerker“ und die Schulanfänger verabschiedeten „Wigg“ mit dem Lied „Ich schenk Dir einen Regenbogen“. Der Elternbeirat überreichte ein kleines Geschenk und auch die Kinder und das Personal übergaben noch Geschenke für eine bleibende Erinnerung. Besonders gefreut hat sich „Wigg“ über das große Bild mit allen Kindern unddemKindergartenpersonal sowie die Box mit den gutenWünschen jeder einzelnen Kinder- und Krippengruppe. − san/F.: san

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 14.02.2018

"Manege frei" im Zirkus Kunterbunt

Rotthalmünster. Am Unsinnigen Donnerstag fand unter dem Motto „Zirkus Kunterbunt – Manege frei“ der Kinderfasching des Kindergartens und der Krippe Mariä Himmelfahrt statt.
Alle Kinder kamen an diesem Tagkostümiert in den Kindergarten. Über den Besuch von Zauberin Sandra mit ihrem Raben Abraxas freuten sich die Kinder besonders. In den einzelnen Gruppen wurden viele lustige Spiele wie Reise nach Jerusalem, Seifenblasen und Schlafende Fische gespielt. Zur Stärkung gab es Hot Dogs, Limo und ein Süßigkeitenbuffet. Am nächsten Tag gingen die Kindergartenkinder ins Kinderkino im Turnraum und schauten sich aus „Micky Maus Wunderhaus–Detektiv Minnie“ die Folge „Klarabellas Jahrmarkt“ an. − red/Foto: red

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 14.02.2018

Heilige drei Könige im Kindergarten

Rotthalmünster. Zu Beginn des neuen Jahres durften vier Schulanfänger des Kindergartens in die Rollen der Heiligen drei Könige Kaspar (Eva Köhler), Melchior (Tobias Hausberger) und Balthasar (Teodora Ivanova) sowie des Sterns von Bethlehem (Victoria Hopper) schlüpfen. Gemeinsam mit Kindergartenleiterin Biggi Müller besuchten sie die Gruppen des Kindergartens und die Krippe Mariä Himmelfahrt. Dort trug die kleine Gruppe das Lied „Wir kommen daher aus dem Morgenland, wir kommen daher von Gott gesandt. Wir wünschen euch ein fröhliches Jahr, Kaspar, Melchior und Balthasar“ vor. Anschließend erzählten die „Könige“ den Mädchen und Buben, welche Gaben (Gold, Weihrauch und Myrrhe) sie dem Jesukind bringen und wünschten ein gutes neues Jahr. − red/Foto: red

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 20.01.2018

Fatima-Madonna macht Station im Kindergarten

Rotthalmünster. Pfarrer Jörg Fleischer besuchte vor Kurzem zusammen mit Vikar Bernardu Chemalapenta die Kindergarten- und Krippenkinder des Kindergartens Mariä Himmelfahrt. Alle versammelten sich im Turnraum im Kreis und bestaunten die mitgebrachte „Fatima-Madonna“, die seit April 2017 durch die ganze Diözese Passau zur Anschauungund zum Gebet gereicht wurde. Pfarrer Jörg Fleischer erzählte den Mädchen und Buben sehr anschaulich und kindgerecht die Geschichte der drei Kinder aus Fatima, denen vor 100 Jahren die Hl. Mutter Gottes erschien und die Kinder zum Gebet ermutigte. Alle zusammen beteten im Anschluss das „Gegrüßet seist du Maria“. Zum Abschluss sangen die Mädchen und Buben des Kindergartens noch „Wir fangen an fröhlich zu sein“ sowie „Lasset uns gemeinsam“ und trugen so zum Gelingen dieser religiösen Einheit bei. Der Kindergarten bedankt sich recht herzlich bei Pfarrer Jörg Fleischer und Vikar Bernardu Chemalapenta für den Besuch und die berührenden und kindgerechten Erklärungen. − red/Foto: red

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 19.01.2018

Papas basteln im Kindergarten

Rotthalmünster. Nachdem der Bastelabend der Väter im Vorjahr ein voller Erfolg war, haben der Kindergarten und die Krippe Mariä Himmelfahrt eine Neuauflage organisiert. Heuer konnten interessierte Papas Nagelbilder (z.B. Hirsche, Pusteblumen, Herzen und Federn) basteln. 30 Väter sind der Einladung gefolgt und haben zu einem gemeinsamen, lustigen und fröhlichen Abend zusammengefunden, bei dem viele kreative Werke entstanden sind. Die letzten Väter verließen erst gegen halb eins in der Nacht den Kindergarten. Alle Teilnehmer waren sich einig:Auchnächstes Jahr soll es wieder eine zünftige und gesellige Bastelaktion der Papas geben. Die gebastelten Kunstwerke konnten neben weiteren Bastelwaren aus Filz, Wolle und Holz beim traditionellen Eltern-Café erworben werden. Der Erlös kommt den Mädchen und Buben des Kindergartens und der Krippe zu Gute. − red/Foto: red

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 18.12.2017

Päckchenaktion zugunsten von Humedica

Rotthalmünster. Um Kindern an Weihnachten ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, braucht es eigentlich nicht viel. Und dennoch gibt es viele Mädchen und Buben auf dieser Welt, denen ein unbeschwertes Weihnachtsfest verwehrt bleibt. Der Kindergarten und die Krippe Mariä Himmelfahrt haben auch in diesem Jahr gerne die Humedica-Aktion „Geschenk mit Herz“ unterstützt, die es sich zur Aufgabe macht, Kindern in der ganzen Welt zu Weihnachten einen Moment unbeschwerter Freude und Wertschätzung zu schenken. Viele Päckchen wurden von den Eltern, oft mit tatkräftiger Unterstützung der Kinder, gefüllt und liebevoll verpackt. Bei der Verladung in den Lkw durften dann einige Mädchen und Buben stellvertretend für den ganzen Kindergarten helfen.. − red/Foto: red

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 06.12.2017

Waldtage im Kindergarten

Rotthalmünster. In den vergangenen Wochen durften 44 Mädchen und Buben des Kindergartens Mariä Himmelfahrt immer mittwochs einen Vormittag im Wald verbringen. Kurz nach acht Uhr holte der Bus die Kinder samt Erzieherinnen ab und brachte sie in die Nähe des Kindergartenwaldes. Den Rest des Weges marschierten die Kinder zu dem Waldstück, das von der Familie Schönmoser zur Verfügung gestellt wird. Bei schönemWetter konnten die Kinder hautnah erleben, wie die Bäume ihr Herbstkleid anlegen. Die Mädchen und Buben entdeckten und sammelten vielfältige Materialien, wie zum Beispiel Tannenzapfen, und konnten dadurch die Natur direkt begreifen, sehen, fühlen und riechen. Es ist schön zu beobachten, wie fantasiereich die Kinder einfache Dinge des Waldes, zum Beispiel Zweige, zu Spielsachen umfunktionieren und damit zufrieden und ausgeglichen spielen. Die Kinder
freuen sich schon auf das nächste Frühjahr, wenn sie wieder regelmäßig in den Wald fahren dürfen. − red/Foto: red

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 25.10.2017

Geistliches und Kulinarisches zu Erntedank

Rotthalmünster. Ein Gottesdienst für die ganze Familie wurde die Erntedankfeier in diesem Jahr in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt – zelebriert von Pfarrer Jörg Fleischer. Mit bunten Erntekörbchen kamen die Kinder in die Kirche und stellten sie im Altarraum ab. Das Kirchenschiff wurde von der Kolpingfamilie wunderschön dekoriert. Umrahmt wurde die Feier durch den Rotthalmünsterer Kinderchor „Cantiamo“, aber auch die Kinder des Kindergartens Mariä Himmelfahrt waren voller Eifer dabei und gestalteten den Gottesdienst mit. Die Predigt von Pfarrer Jörg Fleischer drehte sich um das Bilderbuch „Danke gutes Brot“. Am Ende des Gottesdienstes gab es für jeden Kirchenbesucher am Ausgang Erntedankbrötchen, die die Kolpingfamilie gebacken hatte. Empfangen wurden alle vor der Kirche vom Förderverein des Kindergartens, der Gemüsesuppe mit Brot zugunsten des Kindergartens anbot. − red/Foto: red

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 17.10.2017

Miteinander Füreinander

Am Samstag, den 07.10.17, fand zum wiederholten Male die Aktion der Gemeinde und Pfarrei Rotthalmünster "Miteinander-Füreinander" statt. Bei dieser wirkten der Förderverein sowie das Kindergartenpersonal und der Elternbeirat mit. Unter anderem wurde im Bereich des Kindergartens Unkraut gejätet, ein Apfelbaum gepflanzt, Sträucher geschnitten und der Garten auf Vordermann gebracht. Vielen Dank an alle Helfer!

Wieman die Zähne richtig putzt

Rotthalmünster. Die Buben und Mädchen des Kindergartens und der Krippe Mariä Himmelfahrt bekamen kürzlich von den Zahnarzthelferinnen der Zahnarztpraxis Vohburger Besuch. Die Helferinnen erklärten den aufmerksamen kleinen Zuhörern kindgerecht, wie richtige Zahnpflege und Zahnhygiene funktioniert, welche Ernährung gesund ist und welche Lebensmittel die Kinder nur inMaßenessen sollen. Alle Kinder bekamen von den Mitarbeiterinnen der Praxis Zahnbürsten, Zahnputzbecher undZahncremesowie einen Apfel geschenkt. − red/Foto: red

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 27.07.2017

Wenn aus Kindern kleine Tiger werden

Rotthalmünster. Das Team des Kindergartens Mariä Himmelfahrt und der Förderverein haben das historische Marktfest mit ihrem Angebot bereichert. Die kleinen Besucher konnten sich vom Personal des Kindergartensschminken lassen und verwandelten sich unter anderem in wilde Tiger und farbenfrohe Schmetterlinge. Der Förderverein des Kindergartens verschönerte außerdem die Haare mit bunten Zöpfen und bot Airbrush- Tattoos an. − red/Foto: red

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 26.07.2017

Lauras Ballon fliegt amweitesten

Rotthalmünster. Die Sieger des Luftballonwettbewerbs vom Sommerfest des Kindergartens und der Krippe Mariä Himmelfahrt wurden nun gekürt. Die glücklichen Gewinner (von links) Laura Hertlein (142 Kilometer, Petzigruppe), Pia Berger (76 Kilometer, Regenbogenkrippe), Felix Maier (139 Kilometer Dinogruppe), Finn Märkert (120 Kilometer, Petzigruppe) und Felix Bruckmeier (92 Kilometer, Regenbogenkrippe, nicht am Bild) nahmen stolz ihre Preise entgegen. Die Buben und Mädchen konnten sich über Freikarten für den Bayernpark, Eintrittskarten für den Vogel- und Wildpark sowie über Eisdielengutscheine freuen. − red/Foto: red

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 24.07.2017

Ganz nah dran am Hubschrauber

Rotthalmünster. Die Schulanfänger des Kindergartens Mariä Himmelfahrt durften an zwei aufeinander folgenden Tagen das Krankenhaus Rotthalmünster besuchen. Nach dem Empfang in der Aufnahmestation besuchten die Kinder das Labor und dasCT, bevor es in die Unfallambulanz ging. Dort wurden die Kinder professionell verarztet und mit Gips und Verbänden versehen. Auch durften sie Rollstuhl und Krücken ausprobieren und Röntgenbilder betrachten.Höhepunkt des Besuchs war die Besichtigung eines Rettungshubschraubers. Gestärkt mit einer Brotzeit ging es zurück in den Kindergarten. Zeitgleich besuchte ein Rettungswagen des Roten Kreuzes die Mädchen und Buben des Kindergartens. Die Kinder durften im Rettungswagen probeliegen und alle Gerätschaften wie das Sauerstoffgerät, den Blutdruckmesser und das EKG genau unter die Lupe nehmen. Natürlich wurde auch das Blaulicht eingeschaltet. Die Kinder und das Personal bedankten sich beim Team des Krankenhauses und des BRK für die interessanten Führungen. − red/Foto: red

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 19.07.2017

Kinder machen den „Büchereiführerschein“

Rotthalmünster. Seit Ende Juni macht Uschi Hutter-Bensch, die Vorleseoma des Kindergartens Mariä Himmelfahrt, mit den Schulanfängern in der katholischen Pfarrbücherei wieder den „Büchereiführerschein“. Dieser wird an insgesamt vier Tagen durchgeführt. Die Kinder lernen dabei die Pfarrbücherei kennen und werden mit verschiedenen Bilderbüchern vertraut gemacht. Sie erfahren auch, wie man Bücher ausleiht und zurückgibt. Mit viel Motivation und Vergnügen wird den Schulanfängern spielerisch das Betrachten von Bildern und das Lesen näher gebracht. Jedes Kind bekommt einen Leserucksack zum Verstauen der geliehenen Bücher und einen Lesepass zum Abstempeln.Der Kindergarten bedankt sich herzlich beim gesamten Büchereiteam sowie Uschi Hutter-Bensch für das Organisieren und Durchführen des „Büchereiführerscheins“. − red/Foto: red

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 10.07.2017

Übernachtung im Kindergarten

Rotthalmünster. Auch heuer wieder durften die Schulanfänger des Kindergartens Mariä Himmelfahrt – mit Schlafsack, Isomatte und Kuscheltier ausgerüstet – im Kindergarten übernachten. Zuerst wurde in
der Gruppe der Schlafplatz hergerichtet, im Anschluss gab es ein gemeinsames Abendessen mit Hotdogs und Limo im Bistro des Kindergartens. Gestärkt ging’s in den Garten zum Spielen. Gegen 20 Uhr marschierten die Kinder zum Spielplatz und erkundeten diesen, bevor es mit einer Fackelwanderung zurück zum Kindergarten ging. Dort erwartete die Buben und Mädchen Lagerfeuer mit Gitarrenmusik und
Würstl zum Grillen. Um 22 Uhr machten sich die Kinder bettfertig. Die jeweilige Erzieherin las den Kindern noch eine Gute-Nacht-Geschichte vor, bevor geschlafen wurde. Am nächsten Tag gab es Frühstück. Alle
Kinder erhielteneineÜbernachtungsurkunde und ein Geschenk.Um 9 Uhr wurden die stolzen Schulanfänger von ihren Eltern wieder abgeholt. Die Buben und Mädchen waren alle von der Übernachtung begeistert
und hatten ihren Eltern viel zu erzählen. − red/Foto: red

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 07.07.2017

Schulanfänger besuchen künftige Grundschule

Rotthalmünster. Vor Kurzem durften die Schulanfängerkinder des Kindergartens Mariä Himmelfahrt eine Schulstunde in der Grundschule Rotthalmünster besuchen. Die Mädchen und Buben wurden von Schulleiterin Barbara Blasius in der Aula in Empfang genommen und begrüßt. Jedes Kind durfte zu seiner zukünftigen Klassenlehrerin in den Unterricht gehen und eine Unterrichtsstunde mitmachen.Es wurden die Vokale mit den Kindern anhand eines rhythmischen Spielliedes und eines Arbeitsblattes geübt. − red/Foto: red

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 06.07.2017

Nostalgiekasperl zu Besuch

Rotthalmünster. Die Buben und Mädchen des Kindergartens und der Kinderkrippe Mariä Himmelfahrt erhielten kürzlich Besuch vom „Nostalgiekasperl“. Aufgeführt wurde das Stück „Der rosarote Hund“. Mit viel
Witz und Charme bot der „Nostalgiekasperl“ eine zeitlose Unterhaltung für die kleinen Besucher. Die Kinder waren von der ersten Minute an gefesselt von der Darstellung. In Zeiten von vielen digitalen Medieneinflüssen ist es für die Eltern und Erzieherinnen beruhigend zu wissen, dass die Kinder nach wie vor für klassische Theateraufführungen begeisterungsfähig sind. − red/Foto: red

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 01.07.2017

Im Kindergarten wurden Schultüten gebastelt

Rotthalmünster. Die Kindergartenzeit geht für einige Buben und Mädchen des Kindergartens Mariä Himmelfahrt bald zu Ende. Bastelfreudige Schulanfängereltern trafen sich aus diesem Grund an einem Abend im Kindergarten, um gemeinsam mit zwei Erzieherinnen die Schultüten für die Schulanfänger zu basteln. Für alle Beteiligten wurde es ein lustiger und geselliger Abend und am Ende konnten sehr kreative Werke mit Drachen,Rehen, Traktoren, Fußbällen und vielem mehr bewundert werden. − red/Foto: red

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 30.06.2017

Baden und plantschen im Kindergarten

Rotthalmünster. Gleich nach den Pfingstferien erwartete die Kinder des Kindergartens und der Krippe Mariä Himmelfahrt eine besondere Überraschung. Sie durften Badesachen in den Kindergarten mitbringen. Für die Mädchen und Buben stand Plantschen auf dem Programm. Im Garten wurden für jede Gruppe Plantschbecken aufgebaut. Die Kinderkonnten das schöne und heiße Sommerwetter in vollen Zügen genießen und nach Herzenslust baden und plantschen. Zum Abschluss bekamen die Kinder als Leckerbissen noch ein erfrischendes Eis. − red/Foto: red

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 28.06.2017

Mädchen und Buben zu Besuch im Seniorenheim

Rotthalmünster. Die Mädchen und Buben der Kinderkrippe Mariä Himmelfahrt haben das Senioren-, Wohn- und Pflegeheim „Unter den Linden“ in Rotthalmünster besucht. Die Kinder wurden von den Bewohnern schon freudig erwartet. Viele Heimbewohner nahmen sich die Zeit und kamen auf die Terrasse, umden Kindern bei ihrer Gesangsaufführung zuzuhören. Im Anschluss an den musikalischen Teil wurden die Kinder mit Brezen und Saft versorgtund durften gemütlich picknicken. Als kleines Dankeschön für den unterhaltsamen Besuch bekam jedes Krippenkind einen Luftballon geschenkt. − red/Foto: red

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 27.06.2017

Bauernhoftag bei der Familie Hopper

Rotthalmünster. Die Mädchen und Buben des Kindergartens Mariä Himmelfahrt durften, aufgeteilt auf zwei Gruppen, den Bauernhof der Familie Hopper in Rucking besuchen. Roland und Heidi Hopper hatten ein abwechslungsreiches und kindgerechtes Programm vorbereitet. Den Kindern wurde anschaulich vermittelt, was auf den Feldern wächst, welche Getreidesorten es überhaupt gibt und wie sie sich unterscheiden. Sie erfuhren auch, dass das Gras auf der Wiese als Heu an die Tiere verfüttert wird. Natürlich wurden auch der Schweinestall und die Traktoren interessiert in Augenschein genommen. Im Anschluss testetendie Kinder noch Tretbulldog, Schaukel und das Gartenhäuschen auf Spieltauglichkeit. Nach einer ausgiebigen Brotzeit mit Laugenstangerl, Wiener Würstchen, Milch und selbstgepflückten Kirschen ging es wieder zurück in den Kindergarten. Die Kinder haben viele schöne Eindrücke gewonnen. Als ganz besondere Erinnerung an den abwechslungsreichen Vormittag durfte jedes Kind auch noch ein kleines Fichtenbäumchen einpflanzen und
mit nach Hause nehmen. − red/Foto: red

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 27.06.2017

Auftritt beim Jubiläumskonzert

Rotthalmünster. Beim Jubiläumskonzert der Kreismusikschule durften die Schulanfänger des Kindergartens Mariä Himmelfahrt den Abend in der Rottalhalle musikalisch eröffnen. Für diese Aufführung haben die Kinder intensiv geprobt und sahen der Benefizveranstaltung anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Kreismusikschule aufgeregt entgegen. Die Kinder trugendie beiden Lieder „Dieser Tag soll fröhlich sein“ sowie „Die Welt besteht aus vielen Tönen“ vor. − red/Foto: red

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 29.06.2017

Im Kindergarten: Ehrung für die Mamis

Rotthalmünster. Im Kindergarten und der Krippe Mariä Himmelfahrt fand eine vom Personal und von Kindern organisierte Muttertagsehrung für die Mamis statt. Anfangs mussten die Mütter ihre Kinder an der Stimme erkennen. Die Mädchen und Buben des Kindergartens hatten Lieder und einen Tanz vorbereitet. Außerdem wurde die Geschichte „Die Liebe“ vorgelesen. In der Krippe wurde neben einer musikalischen Einlage ein Film gezeigt, indem die Kleinen gefragt wurden, wer denn die schönste Frau sei? Die eindeutige Antwort der Kinder auf diese Frage war „MeineMami“. Alle Mütter bekamen eine Blumeund eine von den Kindern bemalte Gießkanne geschenkt. − red/Foto: red

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 19.05.2017

 

Lustige Familien-Olympiade im Kindergarten

Rotthalmünster. Der Wettergott meinte es gut mit den Kindern des Kindergartens und der Krippe Mariä Himmelfahrt. Das diesjährige Sommerfest unter dem Motto „Familien-Olympiade“ konnte trotz schlechter Wetterprognosen wie geplant stattfinden. Die Kinder und deren Eltern durften an mehreren Stationen im Ort ihre Geschicklichkeit in den Disziplinen Weitsprung, Wettlaufen, Himmel und Hölle, Bobbycar- und Schubkarren-Rennenunter Beweis stellen. Für jede absolvierte Aufgabe gab es einen Stempel. Nach Abschluss des sportlichen Teils wurde die Gartenanlage des Kindergartens in eine Picknickwiese verwandelt. Bei Schnitzelsemmeln, Hot Dogs, Kaffee und Kuchen, organisiertvomElternbeirat, konnten sich alle stärken. Die abgestempelte Teilnahmekarte durften die Kinder gegen ein Eis eintauschen. Den Abschluss bildete ein Luftballonsteigen. − red/F.: red

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 16.05.2017

Ein Gottesdienst rund ums Verzeihen

Rotthalmünster. Die Kinder des Kindergartens haben in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt einen Familiengottesdienst unter dem Leitthema „Wie oft soll ich verzeihen“ gefeiert. Zu Anfang durften die Schulanfängerkinder mit bunten Tüchern in den Altarraum einziehen. Dort sang der Schulanfängerchor das Lied „Wir feiern heut ein Fest“. Es wurden das Evangelium und die Fürbitten rund um den Leitfaden, der durch den ganzen Gottesdienst führte, gelesen und Lieder gesungen. Die musikalische Gestaltung übernahmder Schulanfängerchor und der Chor Mosaik. Am Schluss des Gottesdienstes wurden an die Kinder Ausmalbilder verteilt. − red/Foto: red

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 18.03.2017

 

Das Miteinander in der Familie stärken

Rotthalmünster. An fünf Abenden fand im Kindergarten Mariä Himmelfahrt der zweite Teil der Elternfortbildung „Familien-Team“ statt. Anschaulich bekamen die Eltern durch die Referentin Sandra Feldschmiedeine reich gefüllte Schatzkiste an Möglichkeiten und Fertigkeiten an die Hand gegeben, mit dem Ziel, das Miteinander in der Familie zu stärken. Das Besondere am Elternkurs „FamilienTeam“ war dabei, dass viele konkrete Situationen aus dem Alltag der Familien durchgespielt wurden und die innere Einstellung und eigene Grundhaltung zu sich und dem Kind erarbeitet wurde. − red/Foto: red

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 18.02.2017

Blasiussegen für Mädchen und Buben

Rotthalmünster. Die Mädchen und Buben des Kindergartens und der Krippe Mariä Himmelfahrt bekamen durch Pastoralreferent Josef Zwicklbauer den Blasiussegen gespendet. Er erzählte den Kinder die Geschichte des heiligen Blasius und segnete im Anschluss jedes Kind einzeln. − red/Foto: red

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 17.02.2017

Neujahrswünsche für die Kindergartenkinder

Rotthalmünster. Vor Kurzem durften sich vier Schulanfängermädchen aus den vier verschiedenen Kindergartengruppen des Kindergartens Mariä Himmelfahrt
als Heilige Drei Könige Kaspar (Marlene Hopper), Melchior (Lea Strohmeier) und Balthasar (Alexandra Tesch) mit Sternenträger (Amelie Pfefferkorn) verkleiden.
Mit Gitarrenbegleitung durch die Kindergartenleitung Biggi Müller machten sich die vier auf den Weg durch den Kindergarten und die Krippe und wünschten allen Kindern mit dem Lied „Wir kommen daher aus dem Morgenland“ ein gutes neues Jahr 2017. − red/Foto: red

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 17.01.2017

Lustige Schlittenvormittage in Andriching

Rotthalmünster. Vergangene Woche durften die Kinder des Kindergartens Mariä Himmelfahrt am großen Schneehügel der Familie Schönmoser in Andriching einen lustigen Schlittenvormittag verbringen.Am Dienstag waren die Elefanten- und Petzigruppe dran, am Mittwoch die Dino- und Marienkäfergruppe. Ein herzliches Dankeschön geht vom Kindergarten an Manuela und Michael Schönmoser für die Einladung an den Kindergarten zum Schlittenfahren und für die vorbereiteteFeuertonne zum Aufwärmen sowie für Kinderpunsch, Kekse und Obst. − red/Foto: red

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 16.01.2017

Kennenlernabend im Kindergarten

Rotthalmünster. Wie in jedemneuemKindergartenjahr organisierte der Kindergarten und die Krippe Mariä Himmelfahrt auch in diesem Herbst wieder Kennenlernabende für die Elternder einzelnenGruppen. Mit einem besinnlichen Einstieg startete der Abend in der Dinogruppe unter der Leitung von Petra Joos mit einer Sternengeschichte.Umeinen besseren Einblick in den Tagesablauf ihrer Sprösslinge in den jeweiligen Gruppen zu erhalten, durften sichdie Eltern im Turnraumdes Kindergartens einen Film über den Kindergartenalltag ansehen. Im Anschluss gab es ein gemütliches Beisammensein beim Mitbringbuffet. Die Eltern kamen dabei ins Gespräch, lernten sich kennen und tauschten viele Erfahrungen aus. − red/Foto: red

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 02.12.2016

Leckerlbacken im Kindergarten

Rotthalmünster. Fleißige Bäckerinnen vom Förderverein des  Kindergartens Rotthalmünster haben mit den Mädchen und Buben des Kindergartens Mariä
Himmelfahrt Weihnachtsplätzchen gebacken. Den Teig haben die Damen vom Förderverein (Evi Roßgoderer, Julia Stigger und Rosi Köhler) bereits fertig von zu Hause mitgebracht. Den ganzen Vormittag durften die Kinder aus den vier Gruppen nacheinander mithelfen. Die größeren Kinder haben Möhren-Lebkuchen mit Oblaten gebacken, die kleineren Bäcker formten aus Nussteig kleine Stangen. Die Plätzchen wurden auch gleich vor Ort fertig gebacken. Die Plätzchen gibt’s dann am kommenden Sonntag nach dem Familiengottesdienst, an dem Förderverein die Bewirtung übernimmt. − red/Foto: red

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 25.11.2016

Schulanfänger singen beim Nikolausmarkt

Rotthalmünster. 35 Schulanfänger des Kindergartens und der Krippe MariäHimmelfahrt sindamSonntagbeim Nikolausmarkt auf der Bühne aufgetreten. Die Mädchen und Buben sangen das Lied „Warm ist mein Licht“ und tanzten dazu mit Windlichtern. Dann zeigten sie das Fingerspiel „FünfKinder sehn zum Fenster raus und warten auf den Nikolaus“. ZumAbschluss wurde das Spiellied„Seht mal an, was die Schneefrau alles kann“ aufgeführt. Es war ein unterhaltsamerAuftritt der Schulanfänger und die vielen gut gelaunten Zuschauer spendeten kräftigen Applaus. Als Belohnung gab es für alle Kinder einen Adventskalender. Der Elternbeirat des Kindergartens war ebenfalls wieder auf dem Nikolausmarkt vertreten und bot Glühwein, selbstgemachtenKinderpunsch, Käsespätzle und frisch gebackene Waffeln an. − red/Foto: red

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 24.11.2016

Kinder zu Besuch im Seniorenwohnheim

Rotthalmünster. Jedes Jahr kurz nach St. Martin machten sich die Schulanfänger des Kindergartens und der Krippe Mariä Himmelfahrt mit ihren Martinslaternen auf den Weg ins ortsansässige Seniorenwohnund Pflegeheim „Unter den Linden“. Die Kinder wurden dort von den Bewohnern schon sehnlichst erwartet. An den strahlenden Gesichtern war zu erkennen, dass sich die Senioren sehr über den Besuch freuten. Viele Heimbewohner nahmen sich die Zeit, um den Kindern bei ihren Darbietungen zuzuhören. Es wurden die Lieder gesungen, die von den Schulanfängernbereits beim St.-Martins-Gottesdienst letzteWoche vorgetragen wurden. DesWeiteren wurden Fürbitten gelesen.Als Abschluss sangen alle zusammen das Lied „Ich gehe mit meiner Laterne“. Zur Belohnung durften sich die Kinder mit Apfelsaft und Brezen stärken, bevor sie sich wieder auf den Weg zurück in den Kindergarten machten. Die Heimbewohner haben die Kinder winkend verabschiedet und freuen sich schon auf den nächsten Besuch. − red/Foto: red

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 19.11.2016

Laternenumzug auf dem Kirchplatz

Rotthalmünster. Am Abend des 11. November feierte der Kindergarten und die Kinderkrippe Mariä Himmelfahrt in der Pfarrkirche das Martinsfest mit einem ökumenischen Gottesdienst. Dieser wurde gestaltet von Pfarrer Jörg Fleischer und Vikarin Esther Jumel-Rein, die den Kindern die Geschichte vom heiligen Martin näher brachten. Musikalisch umrahmt wurde die Feier von den Schulanfängern und dem Personal des Kindergartens. Im Anschluss an den Gottesdienst zogen die Kinder mit ihren von den Vätern gebastelten Laternen hinter dem heiligen Martin, gespielt von Claudia Skala, einmal um den Kirchplatz. Im folgenden Martinsspiel teilte der heilige Martin seinen Mantel mit dem armen Bettler, gespielt von Karin Hartl. Als Symbol des Teilens bekamen alle Kinder vom Elternbeirat eigens für diesenAnlass gebackene Martinsgänse überreicht. Bei Glühwein, selbstgemachtem Kinderpunsch und Bratwurstsemmeln konntemansich bei kühlem, aber erfreulicherweise trockenem Wetter aufwärmen und den Abend ausklingen lassen. − red/Foto: red

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 15.11.2016

Das ist der neue Elternbeirat

Rotthalmünster. Der neue Kindergarten- und Krippenelternbeirat der Kinderkrippe und des Kindergartens Mariä Himmelfahrt in Rotthalmünster wurde bei der konstituierende Sitzung des Elternbeirats gewählt. 22 Elternbeiräte kamen, aus deren Mitte das Vorstandsteam gewählt wurde, bestehend aus Claudia Skala, Josef Schmid und Stephan Liebl.Die Schriftführung teilen sich KatrinBrandt und Michael Beinhofer. Das Amt des Kassiers obliegt Petra Rothmeier, Astrid Sedlmaier ist für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Ein großer Dank geht an Thomas Mayer, der die neue Homepage des Kindergartens geplant und entwickelt
hat und sich zukünftig darum kümmert. Ein ebenso großer Dank geht an Alexandra Moser, die ausdemElternbeirat ausgeschieden ist und die bisher die Presseartikel schrieb. Als Wahlleiter fungierte Bürgermeister Franz Schönmoser (links im Bild). Im Anschluss wurde die Bewirtung beim St. Martinsfest, das am Freitag, 11. November, um 18 Uhr in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Rotthalmünster stattfindet, geplant und vorbereitet. − red/Foto: red

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 22.10.2016

Laternenbasteln der Väter

Am Freitag, 21.10.16 fand um 18.00 Uhr in der Elefantengruppe des Kindergartens das Laternenbasteln mit Vätern statt. Die Väter des Kindergartens und der Krippe Mariä Himmelfahrt Rotthalmünster dürfen sich an verschiedenen Abenden zum Laternenbasteln für ihre Kinder im Kindergarten einfinden. Das Basteln war nicht so schwierig wie gedacht und die Väter waren trotz vorhandener Schablonen sehr kreativ und hatten viel Spaß beim Kreativen Arbeiten.

Erntedankgottesdienst

Am 02.10.2016 feierten der Kindergarten und die Krippe Mariä Himmelfahrt Rotthalmünster gemeinsam mit der Kolpingsfamilie Rotthalmünster den Erntedankgottesdienst. Der Schulanfängerchor des Kindergartens gestaltete den feierlichen Gottesdienst musikalisch. Die Erzieherinnen des Kindergartens übernahmen die inhaltliche Vorbereitung und Durchführung. Die Kolpingsfamilie gestaltete den Erntedankaltar und trug die Fürbitten vor. Alle Kinder durften Erntedankkörbchen mitbringen, die geweiht wurden.

Teamfortbildung "Profi-Team"

Am Samstag, 24.09.16 fand von 8.30 - 16.30 Uhr der 4. Teil der Teamfortbildung "Profi-Team" mit Monika Veit im Kindergarten Mariä Himmelfahrt statt.

Inhalte dieses Aufbaukurses waren:

  • Rückschau auf das Basisitraining/Updates
  • Kooperation der Kinder gewinnen/Liebevoll Grenzen setzen
  • akute Konflikte angehen (zwischen Erzieher-Kind und Kind-Kind)
  • Verhaltensauffälligkeiten besser verstehen
  • Dauerbrennner langfristig lösen
  • im Team an einem Strang ziehen

Geburtstagsüberraschung für Hausmeister Wigg

Alle Kinder des Kindergartens und der Krippe überraschen Hausmeister Wigg im Turnraum und gratulieren und singen nachträglich zu seinem 60. Geburtstag.

Überraschungsbesuch in der Gemeinde

Die Schulanfänger singen dem Bürgermeister ein Geburtsagslied und gratulieren zum 60. Geburtstag.

Abschiedsfest der "großen" Krippenkinder

Zum Abschluss ihrer Krippenzeit feiern die Kinder mit ihren Eltern zusammen mit dem Krippenteam ein Abschiedsfest. Das Krippenteam stellt dazu einen Film von allen Kindern über ihre gesamte Krippenzeit zusammen und alle schauen sich diesen gemeinsam an. Die Kinder singen und spielen für die Eltern und es wird gemeinsam gegessen und getrunken. Mit guten Wünschen werden die Krippenkinder dann in ihre Kindergartenzeit entlassen.

Bachwanderung bei Familie Schönmoser

Alle Kindergartenkinder durften die Familie Schönmoser in Anriching besuchen und Michael Schönmoser zeigte den Kinder den Kößlarner Bach und erzählte viele interessante Dinge über die dort lebenden Tiere, die Pflanzen, Bäume etc. Am Hof wurde dann noch Brotzeit gemacht und die Kinder hatten die Möglichkeit zu spielen und noch einige Tiere anzusehen und zu streicheln. Vor allem die beiden Esel fanden große Begeisterung bei den Kindern.

Abschlussgottesdienst des Kindergartens und der Krippe

In diesem Jahr stand der Abschlussgottesdienst unter dem Thema "Ein Rucksack voller Farben". Die Vorschulkinder gestalten den Gottesdienst aktiv mit, sie erhielten den Segen, eine Kette mit einem Edelsteinkreuz und das Kindergarten- und Krippenteam sangen zum Abschluss für die Vorschulkinder mit guten Wünschen für ihren weiteren Lebensweg.

Besuch der Schulanfänger im Seniorenheim

Die Vorschulkinder besuchen regelmäßig die Senioren im Seniorenheim und führen Tänze, Lieder, Spiele und vieles mehr vor. Die Kinder bekommen eine kleine Stärkung und manchmal singen zum Schluss auch die Senioren etwas für die Kindergartenkinder.

Tierausstellung mit Herrn Rieger

Herr Rieger besuchte uns mit vielen verschiedenen Waldtieren und erklärte den Kindern ausführlich und sehr anschaulich wie die Tiere leben und auf was wir Menschen achten müssen. Die Kinder durften die Tiere genau betrachten und einige auch anfassen und streicheln.

Sportstunde der Schulanfänger in der Grundschule

Die Grundschule lädt unsere Vorschulkinder jedes Jahr zu einer Sportstunde in der Grundschulturnhalle ein. Frau Kniffke führt die Kinder durch die Stunde, die den Kindern immer sehr viel Freude bereitet.

Schulanfängerübernachtung im Kindergarten

Zum Ende der Kindergartenzeit dürfen die Vorschulkinder eine Nacht im Kindergarten verbringen. Die Übernachtung startet mit einem gemeinsamen Abendessen und Spielen und Planschen im Garten. Zur späteren Stunde unternehmen alle zusammen eine Nachtwanderung und im Anschluss wird am Lagerfeuer gesungen. Nach einer Gute-Nacht-Geschichte schlafen die Kinder in ihren Gruppen in ihren mitgebrachten Schlafsäcken, was immer sehr aufregend für die Kinder ist. Nach einem gemeinsamen Frühstück bekommt jedes Kind eine Urkunde für die gelungene Übernachtung und ein kleines Geschenk für die kommende Schulzeit.

Badespaß der Krippenkinder

Wenn es das Wetter erlaubt dürfen die Krippenkinder im Krippengarten planschen. Dabei ist es immer sehr lustig und die Kinder haben sehr viel Spaß.

Spielzeugfreie Zeit in der Kinderkrippe

In der Zeit zwischen den Pfingst- und den Sommerferien läuft in der Krippe das Projekt "spielzeugfrei". Hierzu kommen alle Spielsachen aus dem Gruppenraum und die Kinder beschäftigen sich mit Alltagsmaterialien, verschieden großen Schachteln usw.

Schulanfängerausflug zur Villa Sinnenreich - Rohrbach (A)

Die Vorschulkinder durften bei einem Ausflug nach Rohrbach (Österreich) die Villa Sinnenreich erkunden. Es gab viele interessante Dinge zu bestaunen und es gab zahlreiche Möglichkeiten, aktiv mit allen Sinnen auszuprobieren und zu erleben. Ein Picknik und Toben am Spielplatz rundeten den Tag ab.

Büchereiführerschein für die Schulanfänger

Die Vorschulkinder hatten dieses Jahr zum ersten Mal die Möglichkeit am "Bücherei-Führerschein" teilzunehmen. Hierzu besuchten die Vorschulkinder an insgesamt vier Terminen die Bücherei. Unsere Vorlese-Oma Uschi Bengsch und zwei weitere ehrenamtliche Helferinnen der Bücherei erklärten den Kindern den richtigen Umgang mit den Büchern und die Abläufe beim Ausleihen und Zurückbringen der Bücher. Es wurde vorgelesen, gemalt und alle hatten viel Spaß. Bei jedem Besuch bekamen die Kinder einen Stempel in ihren Bücherei-Pass und zum Abschluss erhielt jedes Kind eine Urkunde und einen Bücherei-Führerschein.

Jubiläumsvernissage

Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums des Kindergartens wurde dieses Jahr ein großes Fest in Form einer Vernissage mit dem Thema "Kleine Kinder - große Kunst" veranstaltet. Die Kindergarten- und Krippenkinder haben sich als Jahresthema mit verschiedenen Techniken und Formen der Kunst beschäftigt. Die hierbei entstandenen Kunstwerke konnten bei der Vernissage bewundert und auch käuflich erworben werden. Außerdem gab es beim Fest viele Mitmach-Aktionen rund um das Thema Kunst. Für das leibliche Wohl hat der Elternbeirat wieder bestens gesorgt.

Schultütenbasteln mit den Schulanfängereltern

Die Eltern der Vorschulkinder können die Schultüte für ihr Kind im Kindergarten selbst basteln. Man kann aus verschiedenen Motiven wählen oder eigene Motive mitbringen. Diese Aktion ist freiwillig und findet im Rahmen eines gemütlichen Abends im Kindergarten statt.

Zahnarztbesuch Praxis Vohburger

Das Team der Zahnarztpraxis Vohburger besucht jedes Jahr die Kindergartenkinder und erklärt die richtige Zahnpflege und ihre Notwendigkeit. Die Kinder werden so spielerisch an eine gesunde Mundhygiene und Kariesprophylaxe herangeführt.