Mädchen und Buben erkunden den Wald

Rotthalmünster. Über vier Wochen hinweg fand jeweils dienstags im Kindergarten Rotthalmünster das Herbstprojekt „Waldtage“ statt. Dabei durften die Mädchen und Buben zusammen mit drei Betreuerinnen in das freundlicherweise bereitgestellte Waldstück der Familie Schönmoser reisen und dort spannende Tage verbringen. Die Buskosten dafür trägt zur Hälfte der Elternbeirat und zur Hälfte die Gemeinde Rotthalmünster. An den Waldtagen haben die Kinder die Möglichkeit, die Natur mit allen Sinnen zu erleben. Hierbei wird jeder Ast, jedes Blatt oder jeder Tannenzapfen zum Spielzeug und fördert somit Bewegung, Wahrnehmung und Kreativität der Kinder. Und natürlich machen die Abstecher in den Wald den Mädchen und Buben auch so richtig Spaß. − red/Foto: red

Passauer Neuer Presse, Ausgabe Pocking/Griesbach, 16.10.2019

Zurück